Abnehemen mit Low Carb, HIIT und weiteren Abnehmturbos

Du möchtest abnehmen? Ratgeber dazu wie es funktionieren könnte, gibt es wie Sand am Meer. Mamioase hat 2 Ratgeberbücher unter die Lupe genommen. Hier die Rezensionen dazu.

Das es wichtig ist auf seinen eigenen Körper zu achten, wird mir immer mehr bewusst, denn so einige Spätfolgen im Alter könnte man verhindern, wenn man früh beginnt seinem Körper sorge zu tragen. Da die Spätfolgen so schleichend sind, braucht man um so mehr Willenskraft und Disziplin, um eben zu beginnen und dranzubleiben. (Also bei mir ist es zumindest so.) Deshalb habe ich mich mal wieder mit 2 Ernährungsumstellungsratgebern gefüttert, genauer gesagt wollte ich mehr über die ketogene Ernährung wissen.

Low Carb mit HIIT lautet der gesunde Lebensstil

Die ketogene Ernährung erreicht man, indem man kohlenhydratarm isst. Denn der Körper holt sich die Energie dann nicht mehr vom Kohlenhydrat (Stärke, Zucker), sondern von den Fettdepots in deinem Körper. Die High Intensity Intervall Training (HIIT) fordern deine Muskeln heraus und melden deinem Körper, dass du mehr Muskeln benötigst, also braucht er mehr Energie, damit er mehr Muskeln produzieren kann. Dabei muss man nicht unbedingt Angst haben, dass man damit zum Muskelprotz wird.
Aber da ich das Buch ja nur gelesen habe und nicht geschrieben, empfehle ich dir das folgende Buch einmal selbst zu lesen.

Die Kraftstoff- Diät
– High-Intensity-Slimming: So aktivieren Sie die sechs besten Abnehmturbos

High Intensity Slimming
Autor: Dr. Dr. Michael Despeghel
Verlag: Goldmann
ISBN: 978-3-442-22204-9

Denn ich finde es ist ideal für „Anfänger“ , die das Basiswissen:
von der Wahl der richtigen Nahrungsmittel,
deren Zusammensetzung, Wirkung und Funktion im Körper,
die Reaktionen des Körpers bei guter respektive ungesunder Ernährung, etc. erklärt bekommen.
Mit Nahrungsmitteltabellen, einige Rezepte mit wenigen Bildern, Tipps und 6-wöchiger Trainingsplan für die Durchführung von HIIT, mit Piktogrammen und Text erklärte Dehnübungen für danach und eine total einfach auszuführende, aber enorm effektive Übung, welche eigentlich für Astronauten entwickelt wurde, werden gemäss Dr. Dr. Despeghel bei jedem Abnehmwilligen die Pfunde purzeln. Man muss aber wirklich Vollgas geben.

Wer lieber informative Texte anstatt viele Bilder hat, dem wird dieses Buch gefallen.

Im zweiten Low Carb Buch gibt es auch eine Challenge,

aber der Fokus liegt hier auf die Low Carb- Ernährung mit genauen Rezeptvorschlägen, die meistens mit einem ansprechenden Serviervorschlagsbild präsentiert werden.

Low Carb- typengerecht

Die individuelle 30-Tage- Fatburn- Challenge

Fatburn- Challenge

Autorin: Marina Lommel
Verlag: südwest Verlag
ISBN: 978-3-517-09573-8

Auch hier wird im ersten Kapitel ein Basis- Foodwissen weitergegeben, daraufhin werden die 3 Phasen ihrer 30- tägigen Fatburn- Challenge erklärt und anschliessend kann man mittels eines Kurztests ermitteln welcher Fatburn- Challenge Typ man ist. Denn je nachdem welcher Typ man ist, erfährt man wie lange man jeweils eine Phase durchmachen muss. (Ehm… also ich werde schon stolz darauf sein, wenn ich eine Woche durchhalten werde. 😉 ) Danach gibt es 70 Rezeptvorschläge für die Phase 1, Phase 2 und Phase 3. Diese Challenge könnte man dann soviel Mal wiederholen, bis man sein Idealgewicht erreicht hat. Die Bilder der Serviervorschläge schauen sehr lecker aus und animieren zum Nachkochen. Deshalb ist es sicher ein gutes Rezeptbuch für Leute, die mit Low Carb noch nicht so viel anfangen können und Inspirationen mit dazugehörigen Rezepten benötigen. Natürlich freut es mich, dass auch in diesen Rezepten oft die Kokosnuss im Einsatz ist. 😉

Hast du auch schon eine Low Carb- Diät hinter dir? Oder bist du gleich dabei geblieben? Gibt es tatsächlich kein Jo Jo Effekt? (Bei mir nämlich schon.) Verrätst du uns dein Lieblings Low Carb Rezept?

Dank der freundlichen Zustellung von der Verlagsgruppe Random House GmbH

admin

LEAVE A COMMENT

RELATED POSTS