Browsing Category

soulfood

Nahrung für deine Seele durch ermutigende, aufrüttelnde, inspirierende Beiträge. Wie kannst du dir was Gutes tun?

Grün macht schön. Ein Buch für Königinnen, wie du und ich sie sein können. Buchrezension*

Viel zu früh wird man (fast) täglich damit konfrontiert, wie man sein und aussehen sollte, um von der Gesellschaft mehr Anerkennung zu bekommen. Wenn das eigene Selbstbewusstsein dann schwächelt, aus welchen Vorgeschehnissen auch immer, kann dieser Zwang einen Menschen bis in den Tod treiben. Und als Mütter können wir uns das nicht leisten, deshalb soll

Slow-Revolution. Hetzt du noch oder lebst du wieder?*

Vor gut 3 Jahren habe ich mich mit gutem Gewissen bewusst zum Leben als Vollzeitmami entschieden. Klar, diese Aufgabe kann auch sehr herausfordernd sein und sie stösst in dieser ökonomisch denkenden Welt nicht oft auf Anerkennung, und trotzdem hat diese Entscheidung mich höchstwahrscheinlich vor einem Burn-out und weiteren Bussen wegen zu schnellem Fahrens gerettet. 😉

Warum du dir ohne schlechtes Gewissen Pausen im Alltag erlauben darfst! Buchrezension. „Pause“ von Alex Soojung – Kim Pang*

Weil mich selbst immer wieder die Frage beschäftigt, wie wir Mütter (mit jungen Kindern) uns mehr Auszeiten nehmen können, ist mir das Buch „Pause – Tue weniger, erreiche mehr“ vom Autor Alex Soojung – Kim Pang ins Auge gesprungen. Obwohl er das Buch recht ausschweifend mit unzähligen Quellenangaben geschrieben hat, hatte ich es schnell durch, denn

3 Buchrezension: Die entspannte Familie/ Ich und meine Gefühle/ Mama macht mal Pause*

Ich behaupte mal: Spätestens wenn eine Frau kurz vor der Geburt ihres ersten Kindes steht, holt sie (manchmal auch er) sich Wissen aus versch. Büchern, Elternzeitschriften und Mama-Blogs, um den neuen Lebensabschnitt evtl. entspannter angehen zu können. Jede Generation wird begleitet von einem oder manchmal auch verschiedenen Erziehungsstilen. Da die Theorien immer wieder wechseln, ist

28+ Orte, an denen Geburtstagskinder kostenlos geniessen dürfen.

Auch als Erwachsener kann man an seinem Geburtstag so einiges kostenlos konsumieren. Geburtstagskinder

Ich staunte nicht schlecht, als mir Google so viele Links zeigte, von Unternehmen, bei denen man am eigenen Geburtstag kostenlos deren Angebot nutzen darf. Zum Beispiel könntest du Sonne tanken auf einem Schweizer Berg, danach lecker Essen in einem Restaurant, Wellnessen in einer Therme oder Badi und zuletzt noch übernachten in einem Hotel. Weiter unten

Zweifelst du an deiner Erziehungsmethode? Hör dir mal diesen Song an.

Mit diesem Spruch trösten wir uns doch alle selbst oder gegenseitig, wenn unsere Kinder wieder einmal einen hartnäckigen Tick ausleben, welcher nicht unseren gewünschten Normen entsprechen. Wie schön ist der Gedanke, dass wir mit dieser Herausforderung nicht alleine sind und dass sie iiihrgendwann sicher einmal enden wird. ( Aber die Nächste wird nicht lange auf