Die Macht deiner Gedanken. Hast du Sie im Griff?

Auch wenn du vielleicht zu denen gehörst, die behaupten, dass sie sich schon lange keine Neujahrsvorsätze mehr vornehmen, will ich behaupten, dass du es doch getan hast und will dir hier zeigen, wie du dein " Vorhaben" im 2017 schaffen wirst!

Meistens während den Tagen vor oder nach dem Jahreswechsel hält man inne, lässt das Geschehene Revue passieren und macht sich Gedanken, welches Fazit (seine Vorsätze ;)) man sich für das kommende Jahr vornimmt. Man fasst sich (erneuten) Mut, sammelt ein paar Motivationsargumente und probiert es dann mal. Mal besser, mal schlechter. Doch wir wissen, bei den meisten verfliegt die Motivation, fast so schnell wie die Idee entstanden war.

Weshalb? Die Umwelt fordert (aber auch bietet) uns so viel, dass wir im Bewältigen aller Aufgaben, den für uns angenehmsten Weg wählen. Für Gut empfundenes wird im Gehirn abgespeichert, verstärkt und somit zur Gewohnheit. Um diese wieder zu entfernen, braucht es harte Kopfarbeit.

Es muss „click“ machen in deinem Kopf!

Du musst dir sozusagen deine eigene „Gehirnwäsche“ vollziehen.

Denn wie du denkst, handelst du oder passiert dir auch.

Vielleicht ist dein bisheriges Ziel, nach einer Denkumstellung, gar nicht mehr so wichtig ODER du packst die Herausforderung nun erst recht an.
Das folgende Zitat gefällt mir sehr zu diesem Thema und möchte ich dir gerne weitergeben.

Meine Gedanken sind die Segel, die ich setzen muss, um meinen Träumen entgegen zu reisen. (Dagmar C. Walter)

admin

LEAVE A COMMENT

RELATED POSTS