Overnight oats, reich an Eisen, Magnesium und B-Vitaminen, super einfach, abwechslungsreich und lecker

Es ist so kinderleicht sich "schnell" etwas Gesundes zuzubereiten. Die Variationsmöglichkeiten sind unendlich, deshalb erfährst du hier das Grundrezept und Wissenswertes dazu und danach gehts ran ans Ausprobieren.

Was ist ein „overnight oats“?

Overnight = über Nacht, oats = Hafer.

Ist spannend auf wie viele Arten man diese „Oats“ zubereiten kann. Ich kann z.B. harte Flocken im Müsli gar nicht ausstehen, aber wenn sie schön schleimig sind, dann mag ich sie. Oder die meisten Kinder lieben die Gepofften mit Honig verfeinert.

Erst letztens habe ich ein Overnight oats als Fertigprodukt in einem Supermarkt gekauft, probiert und für (eigentlich) lecker empfunden. (Es war einfach zuuu süss. Deshalb werde ich es nie mehr dort kaufen. Aber… selber herstellen.) Der gekaufte overnight oats hatte zuunterst eine Schicht Pflaumenkompott, dann die Schicht Haferflocken, welche in Mandelmilch gesotten wurden und zuoberst eine Garnitur aus Studentenfutter.

Die DIY overnight oats – Herstellung ist also kinderleicht.

Mein Grundrezept (süsse Variante) für 1 Portion:

  • Halber Becher voll Haferflocken
  • Ganzer Becher (nach Wunsch sogar noch etwas mehr) Flüssigkeit.
    Das kann z.B. sein: Wasser, Milch, Sojamilch, Mandelmilch, Apfelsaft, irgendein Fruchtsaft,…
  • nach Wunsch eingelegte Früchte, wie Pflaumen, Kirschen, Äpfel, Birnen,… oder ein Fruchtpure aus Saisonfrüchten.
  • Trockenfrüchte, die dem Ganzen nochmals eine leckere, natürliche Süsse geben.
  • ein Hauch von Salz (gibt noch mehr Geschmack)

Zubereitungsverlauf:

Ich habe Spass, wenn ich das Süsse beim Essen hervorbuddeln kann, deshalb…

  1. Zuunterst kommt (bei mir zur Zeit) eine Schicht der eingelegten Früchte.
  2. Gleich darauf wird die Portion Hafer draufgestreut.
  3. Danach wird alles übergossen mit der Flüssigkeit.
  4. Ein Priselchen Salz und etwas Trockenfrüchte drauf.
  5. Luftdicht verpacken und ab ins Bett damit in den Kühlschrank.

Am Morgen muss man nichts mehr machen, nur noch geniessen. 😉

Womit wird’s nicht langweilig?

Lass deinen Geschmackssinn freien Lauf! Worauf hast du gerade Lust ( meistens braucht das dein Körper nämlich auch)

Soll es fruchtig werden?   Schokoladig oder lieber etwas würziger?  Über google bin ich auf diesen Link gestossen. Da gibt’s so viele leckere Variationen und auch schöne Serviervorschläge.(die oberen Bilder beweisen es)

Weshalb ist es so gesund?

Quelle: Wikipedia.org

Haferflocken sind ein Grundnahrungsmittel, das aus Saat-Hafer hergestellt wird. Sie werden aus dem vollen Korn hergestellt und es werden nur nicht essbare Teile entfernt, damit sind sie Vollkorn. Sie enthalten einen hohen Anteil an Kohlenhydraten (≈70 %), Eiweiß (≈15 %), einen hohen Gehalt an ungesättigten Fettsäuren, an löslichen Ballaststoffen (≈10 g/100 g), an Glucanen, wie zum Beispiel dem Schleimstoff Lichenin, Vitamin B1, B6 und E, Zink, Eisen, Calcium, Magnesium und Phosphor. Das im Hafer enthaltene Beta- Glucan kann den Cholesterinspiegel senken und hat positive Auswirkungen auf den Blutzuckerspiegel. (Wenn man keinen Zucker ins Overnight oats streut!)

Ps: Auch ein altes Hausmittel bei Magen-Darm Erkrankungen oder Verstopfungen.

Auch geeignet für Unterwegs.

Zubereitet in einem Einmachglas kann man die vollwertige Mahlzeit auch super gut zum Z’Nüni (= Zwischenmahlzeit zw. 9 und 10 Uhr) mitgeben/ mitnehmen.

Welche Variante kannst du empfehlen? Ich liebe es Neues auszuprobieren, deshalb teile es mit mir!

 

 

 

Quelle der Fotos: Mit Erlaubnis von Jutta aus www.overnight-oats.de kopiert.

 

 

admin

LEAVE A COMMENT

RELATED POSTS