Putzen macht Spass! (mit meinem Favorit des Monats)*

Beim Putzen gibt es doch nichts ärgerlicheres, als wenn man viel Zeit und Kraft dafür aufwendet und das Ergebnis schlussendlich nicht zufriedenstellend ist. Zu Beginn des Jahres wollte ich endlich mal das folgende Produkt ausprobieren und es gefiel mir SO SEHR, dass ich 1. von der Firma noch weitere Produkte ausprobieren wollte und 2. dieses Produkt zweifelsfrei zu meiner Lieblingsentdeckung des Monats erkorren habe!

Der Frühlingsputz steht vor der Tür.

Mit 3 jüngeren Kids putzt man (leider) viel. Da muss das Ergebnis mit kleinem Aufwand gross sein.

Es gibt für mich nichts ärgerlicheres, wenn ich meine „Qualitytime“ mit erfolglosem Putzen vergeuden muss. Deshalb wird immer wieder mal ein neues Putzgeräte oder Putzmittel ausprobiert, doch bis jetzt hat mich kein Einziges so richtig überzeugt.

Mit wirkungsvollem Putzmittel geht’s.

An Märkten gibts doch immer einen Verkäufer, der Putzsteine verkauft. Ich dachte aber immer, dass er mir nur was aufschwatzen möchte und deshalb habe ich ihm nie einen abgekauft. Falsch!

Letztens bin ich auf einen BIO- Putzstein von Martec gestossen. Diesmal hatte ich Lust dieses angebliche Wunderputzmittel auszuprobieren, also hab ich ihn gekauft, ausprobiert, war begeistert und hatte Lust nach mehr…
Mehr zu putzen! What?!?!

Die Küche funkelte wieder, Türen und Türrahmen waren befreit von Farbflecken, Bleistift-und Kugelschreiberstichen und der Blick ins Badezimmer bländete * 😉 * mich schon fast.
Wow, so macht putzen Spass!

Natürlich fragte ich mich, ob dieses Produkt, bei so einer super Leistung, auch einigermassen umweltfreundlich und hautverträglich ist. Die Antworten dazu:
Es darf sich Bio nennen, weil es schnell von der Umwelt abgebaut wird.
Und meine Hände, welche sich erst kürzlich von einem langwierigen Hausfrauenekzem erholt hatten, hatten nach diesem Putzmarathon keinen Rückfall. (Wobei Martec in diesem Fall Gummihandschuhe empfiehlt)

Damit geht’s bestimmt weg!

Auch der Bio Putzstein *1 kann natürlich nicht alles, aber ich dufte von Martec 2 weitere Produkte testen, die andere Probleme im Haushalt lösen.
Der Martec Kalk- und Urinsteinentferner entfernt z.B. den Urinstein im WC. Coca cola, diversen Kalkentfernern, Natron, Zitronensäure, etc. haben nichts gebracht, aber mit diesem Konzentrat wars weg. Zwar nicht total bei der ersten Anwendung und nicht in der vorgegebenen Einwirkungsdauer und Konzentration, aber es ist weg! Juhuuu…
Der CSI Urine® Mensch + Tier nimmt tierische, wie auch menschliche Körpergerüche aus Matratzen und Textilien. Hält eindeutig was es verspricht. ( Sicher mal bei Urin. An Erbrochenem noch nicht getestet.)

Alle drei Produkte haben also gehalten was sie versprechen. Mein absoluter Favorit ist aber weiterhin der Bio Putzstein! *1 Für sensible Oberflächen gibt’s diesen Putzstein

Ich freu mich schon, auf den Frühlingsputz. 😉

Hast du auch schon mit einem Putzstein geputzt? Welche effektiven Hausfrauen-Putztipps kannst du weiterempfehlen?

admin

4 Comments

  1. Antworten

    Julia

    1. Februar 2017

    Tipps für hilfreiche Putzmittel finde ich immer toll. So muss ich mich nicht selbst durch Dutzende Flops testen. Einen Putzstein hatte ich noch nie, nur so einen Schmutzradierer. Gruß, Julia

    • Antworten

      admin

      5. Februar 2017

      Hallo Julia, den Schmutzradierer habe ich auch schon mal ausprobiert und fand den Putzstein ähnlich. Nur besser- 😉

  2. Antworten

    Steffi

    1. Februar 2017

    Klingt interessant und wenn er wirklich so gut putzt einen Versuch wert, v.a. da er auch noch bio ist. Ist das so was ähnliches wie dieser Zauberschwamm?

    LG
    Steffi

    • Antworten

      admin

      5. Februar 2017

      Hallo Steffi, genau. Die Wirkung von diesem Putzmittel, habe ich auch wie der Zauberschwamm empfunden. Nur dass der Zauberschwamm schnell kaputt geht und beim Putzstein ein robuster Schwamm beiliegt, mit dem du das Putzmittel verteilen kannst.

LEAVE A COMMENT

RELATED POSTS