Serfaus-Fiss-Ladis, hier wird der Urlaub für jeden zum bleibenden Erlebnis.*ehrliche Werbung*

Schon wieder haben wir unseren Urlaub in Österreich verbracht. Diesmal im schönen Tirol in der Ferienregion Serfaus-Fiss-Ladis. Und weil es uns auch dort super gefallen hat, bekommst du hier meine Traveltipps zur Ferienregion mit Hotelempfehlung.

Kennst du die Ferienregion Serfaus-Fiss-Ladis? Also ich habe bis jetzt nur Gutes davon gehört und deshalb mussten wir sie diesen Sommer selbst kennenlernen.

Wo genau liegt den Serfaus-Fiss-Ladis?

Serfaus-Fiss-Ladis befindet sich im Tirol/ Österreich und ist von Zürich aus mit dem Auto innert max. 3h erreichbar. Dabei empfehle ich dir die Route über den Arlbergpass, weil es einfach schöner ist über den Berg zu fahren, als durch ihn hindurch (Der Tunnel ist sowieso recht oft geschlossen und wenn er es nicht ist, dann kostet die Durchfahrt um die 10€. Apropo Gebühren: In Österreich braucht es auch eine Vignette für das Benutzen der Autobahn. Sie kostet für 10 Tage 9€.)
Im Winter lohnt es sich die Schneeketten mitzunehmen und mit einem Anhänger darf man auch im Sommer nicht über den Pass.
Auf jeden Fall, wenn man diesen Berg überwunden hat, ist man im Tirol und von dort dauert es weniger als eine Stunde bis zur familienfreundlichen Ferienregion.

Diese ergibt sich aus den drei Dörfern: Serfaus, Fiss und Ladis, welche mit einem ausgeklügeltem Gondelnetzwerk, verschiedenen Wanderbussen, einer U-Bahn und (kostenpflichtigen) Taxis zusammen vernetzt sind und mit der Gästekarte der Ferienregion sogar kostenlos genutzt werden kann, so dass man sein Auto während der ganzen Aufenthaltszeit bei der Unterkunft stehen lassen kann. Ausser man macht noch wie wir einen Abstecher ins zollfreie Samnaun, das befindet sich nämlich nur noch 40Min davon entfernt und die Preise (auch Benzinkosten) sind dort unschlagbar. 😉

Schoppingparadies Samnaun

Samnaun befindet sich im Engandin

Wo kann man in Serfaus-Fiss-Ladis übernachten?

Für jedes Bedürfnis eine Unterkunft. Ich wollte natürlich ein möglichst gutes Preis-/Leistungsverhältnis mit All inklusive und interner Kinderbetreuung. Wobei als ich zu einem späteren Zeitpunkt bemerkte wieviel Attraktionen und Events die Ferienregion anbietet, fragte ich mich, ob ich die Kids wirklich in die Kinderbetreuung des Hotels abgeben werde und ob die Dauer des Aufenthalts überhaupt genügen wird, um alles ausprobieren zu können.
Es war dann auch so, obwohl wir tagsüber so gut wie immer unterwegs waren, konnten wir noch lange nicht das ganze Feriengebiet geniessen. Also werden wir ganz bestimmt wieder kommen!

Auch unsere Unterkunft, das familiär geführte Hotel Panorama**** in Ladis, hat uns sehr gefallen.

Familien- und Wanderferien in Ladis

Familyselecthotel Panorama**** Quelle: Hotel Panorama

Ladis befindet sich auf 1200m und ist von den drei Dörfern das kleinste und ruhigste, ideal um nach dem aktiven Tag ohne Stress neue Energie auftanken zu können.
Ist man wieder fit für Action befindet sich die Talstation der Gondelbahn Sonnebahn und eine Busstation der Wanderbusse, die einem nach Fiss und weiter befördern, gleich neben dem Hotel Panorama. Im Winter wäre da sogar gleich eine der vielen Kinderskischulen mit eigenem Bügellift gleich vor dem Hoteleingang. Was will man mehr?!?

Skigebiet gleich neben dem Hotel Panorama

Talstation und Skischule gleich neben dem Hotel. Quelle: Hotel Panorama

Was erwartet dich im Hotel Panorama in Ladis?

Der ganze Buchungs- und das Check-In- ablauf war sehr freundlich, hilfsbereit, total unkompliziert und schnell erledigt, so dass wir schnell auf unser Zimmer durften.

Das Zimmer erfreute uns alle, denn es war modern und parat eingerichtet (d.h. das Bettsofa schlafbereit), alles war sauber und kleine Kleinigkeiten liessen uns „zuHause“ ankommen. (Für jeden ein Munzschöggeli und im Badezimmer gab es diverses Material für private Notfälle, wie z.B. einen Deo, eine Zahnbürste, Nähmaterial,…). Und da ich gerade beim Badezimmer bin; mein Sohn liebte die Regendusch-Funktion!
Jeden Tag kam der Zimmerservice und brachte das Zimmer wieder auf Hochglanz.

Komfortzimmer Frommes, Quelle: Hotel Panorama

Nachdem ich mich mit dem kostenlosen Wlan des Hotels verbunden und wir uns etwas eingerichtet hatten, musste natürlich das Hotel und vor allem das Kinderspielparadies abgecheckt werden.

Den Kindern (4 und 6J.) hats dort sehr gefallen.
Im Eingangsbereich des Kinderspielparadies hats ein Air Hockeyspiel, weiter hinten einen „Töggelichaste“ (Fussballtischspiel), einen Lerncomputer für die Jüngeren und zwei Computerkonsolen für die älteren Kinder. Auf der selben Etage befindet sich ein Wickelraum und der Kinderbetreuungsraum für die betreuten Aktivitäten, welche je nach Anmeldung bis zu 3x täglich für max.3h stattfinden. Eine Rutsche durch einen „Berg“ führt in die untere Etage (es gibt auch eine Treppe.) Dort gibt es `ne coole Boulderwand (Kletterwand) und zwei liebevoll gestaltete Holzhüten mit kleinem Hindernisparcour, welche die Kinder gleich zum Rollenspiel oder „Fangnis“ animiert.
Abends ab 19Uhr, wenn die Eltern ihr Abendessen noch fertig geniessen möchten, dürfen die Kids ins Kinderkino oder zum Spieleabend vorbeikommen, so kann jede/r den Urlaub geniessen.
Meinen Kinder hat das Betreuungsangebot gut gefallen, sie sind gerne dort hin und ich konnte sie so mit guten Gewissen dort lassen.

Das Kinderzimmer macht jedem Kind Spass!

Boulderwand und Indoor-Spielplatz. Quelle: Hotel Panorama

(Leider) nur einmal habe ich dann auch den Wellnessbereich des Hotels benutzt. Klein, aber sehr fein! Verschiedene Saunen, eine Wärmekabine, natürliche verschiedene Möglichkeiten sich nach dem Saunagang abzuduschen, das genialste war die erfrischende Eisdusche!!! und ein gemütlicher Ruheraum mit Tee- und Früchtebar. Das war wirklich erholsam!
Wer möchte, kann sich ein Massagetermin buchen, diese sind natürlich nicht im Pauschalpreis inbegriffen.
Wer mit Wandern oder Skifahren noch nicht genug Sport hatte, auf den wartet noch ein kleiner Fitnessraum. Die Hotelleitung hat mir noch verraten, dass das Hotel auf Sommer 2018 mit einem Hallenbad erweitert wird. Da freue ich mich schon, wenn wir wieder kommen werden! 😉

Wellness, Dampfbad, Erholung

Wohlriechende Dampfbadsauna und noch einiges mehr! Quelle: http://www.hotel-panorama.info/de/hotel/wellnessbereich.html

Ausserdem kann man Mountainbikes, Kinderwagen und Tragerucksäcke vom Hotel ausleihen.

Rund ums Hotel geht die Attraktion für die Kinder gleich weiter mit einem überdachten Aussenpool mit Liegewiese, einem grossen Trampolin, grossem Sandspielplatz und einem kleinen Streichelzoo.
Aber Achtung: Tiere haben auch ihren eigenen Willen, deshalb seid besser dabei, wenn sie dort reingehen.

Hotel Panorama, gleich neben der Natur, Serfaus-Fiss-Ladis

Aus der Gondel geknipst. Viel Platz zum Auspowern oder eben Erholen

Die frische Bergluft und die viele Attraktionen machen natürlich hungrig und da ist man im Hotel Panorama auch bestens bedient.
Zum Frühstück gibt es ein riesen Buffet, das keine Wünsche offen lässt.
Für den ZMittag meldet man sich während dem Frühstück an, damit das Küchenteam so ungefähr weiss für wieviel Gäste sie ein Mittagsbuffet zusammenstellen dürfen. Und zum ZNacht gibts für die Kinder jeden Abend ein Kinderbuffet mit krönendem Dessert und für die Erwachsenen ein 4-Gang Menu, welches man sich auch beim Frühstück aus einer gegebenen Auswahl zusammenstellen konnte.
Mir hat das Essen immer (bis auf die Spätzlipfanne) vorzüglich geschmeckt! Vor allem weil der Koch auch mit Geschmäckern spielt und ein Profi ist im Fleisch „à point“ zu braten/garen.
Die Kinder können den ganzen Tag bis 18:00 kostenlos an der Sirupbar (es hat auch Wasser) zu trinken nachschenken, danach kosten auch ihre Getränke, wie bei den Erwachsenen.

Ansonsten wurden wir immer gut beraten und alle waren sehr freundlich. Zum Abschied gabs auch ein kleines Erinnerungsgeschenk. Was es war verrate ich nicht, da musst du schon selbst herausfinden!
Und das könntest du schon bald tun, denn das Hotel Panorama verfügt noch für die kommenden Wochen über freie Zimmer!!! Hier gehts zur Buchungsanfrage.

Was unsere persönlichen Highlights in Serfaus-Fiss Ladis?

Wie schon vorher geschrieben, in dieser Ferienregion hat man echt die Qual der Wahl oder wie gestalte ich den Tag, damit wir möglichst viel mit wenig Aufwand und Zeitverlust, aber trotzdem stressfrei erleben können. Und ich denke, es ist uns recht gut gelungen.

Zum Beispiel sind wir mit den Gondelbahnen nach Serfaus und dort rauf zum Murmeliwasser, welche sich gleich unterhalb von der Mittelstation der Komperdellbahn befindet.

Kinderabenteuer

Das Kinderparadies Murmeliwasser

Dort können die Kinder so viel selbständig erleben, dass ich dir rate ein Buch mitzunehmen, denn du wirst mal für´ne Weile nicht gebraucht.
Dort können sie „Edelsteine“ ausgraben, „Gold“ schürfen, sich auf einem Floos über einen kleinen Badeteich ziehen, Murmeltier oder Bergbauarbeiter spielen,… Echt ein cooler Spielplatz!

Gold und Edelsteine gibts am Murmeliwasser

Zieht wie ein Magnet an und alle gehen „Steinreich“ nach Hause. 😉

Und 1,2,3 und 1,2,3

Evtl. Badehosen oder Ersatzkleider nicht vergessen.

Danach sind wir weiter, nämlich auf den Piratenweg. Dazu kann man bei der Information für 30€ Depot oder als Gast im Hotel Panorama kostenlos einen Entdeckerrucksack ausleihen. Der ist ausgerüstet mit Feldstecher, Lupe, Bleistift und Aufgabenblock für dir 3 Erlebniswanderwege.
Ehm… meine Kinder sind den Piratenweg gerannt… das Lösen der gestellten Fragen fanden sie so interessant, dass sie das Wandern total vergessen hatten. 😉 N.B. Dieser Weg war Kinderwagentauglich.

Kinderfreundliche Wanderwege

Piratenweg, Kinderfreundliches Wandern

Nach dem Piratenweg wanderten wir eine Viertelstunde bergab zur Mittelstation der Alpkopfbahn, dort befindet sich ein See mit Riesenspielplatz, dem Restaurant Seealm Hög und die Talstation einer kostenpflichtigen Rodelbahn. Leider konnten wir diese nicht benutzen, da man hier erst ab 8 Jahren alleine runterrodeln darf. (Bei der anderen ab Fiss darf man ab 7.) Wir gönnten uns dort einen späten ZMittag, ich ein regionales Probierbrett

Vesperplatte

Die regionalen Schmankerl waren lecker.

und für die Kids Pommes. (Tip: Die grosszügige Portion Pommes reicht locker für 2 Kids aus.).
Danach gings wieder weiter mit der Almkopfbahn, die uns wieder nach Serfaus brachte. Von dort aus kann man entweder durchs Dörfchen zur Wanderbusstation laufen oder man nimmt die U-Bahn, beides ein Erlebnis.
Serfaus selbst ist dank einer kontrollierten Einfahrtsbarriere verkehrsarm, nur Hotelgäste oder Zulieferer dürfen da rein.

An einem anderen Tag waren wir wieder in Serfaus und sind dort in den „Playin Serfaus“. Total genial dort und es lohnt sich 2h zu lösen und vielleicht auch nicht hinzugehen, wenn es draussen regnet.

Indoor Kletterspass

Klettervergnügen pur

Indoor Kletterspass

Für Anfänger bis Fortgeschrittene etwas dabei!

In Fiss und Serfaus gäbe es noch je eine Kinderbetreuung, doch dazu kann ich nichts mehr sagen, als die Homepage der Ferienregion preisgibt. Wir haben sie nicht genutzt.
Nebst den unzähligen kostenlosen Spielplätzen und Wanderwegen gibt es auch sehr viele kostenpflichtige Attraktionen. Hier spontan einige aufgezählt:
15min Ponyreiten
den Berg an einem Seil runtersausen
im Schnee mit Schlauchringen schlitteln (im Sommer!)
mit Mountainbikes preparierte Bikerpisten runterfahren (ich denke kostenlos, wenn du dein eigenes Bike mitbringst)

Wie gesagt, in Serfaus-Fiss-Ladis wirds dir und deiner Familie echt nicht langweilig werden, egal wie das Wetter sein wird! Wir kommen sehr gerne wieder!!!
Hast du auch Lust bekommen, dann buche gleich hier deinen nächsten Urlaub! Er wird genial!

Warst du auch schon einmal dort? In welcher Unterkunft habt ihr geschlafen? Wie war es dort? Was hat euch in Serfaus-Fiss-Ladis besonders gefallen? Hast du einen „Geheimtipp“ für die, die bald planen dort hinzufahren?

admin

6 Comments

  1. Antworten

    Verena

    7. September 2017

    Das klingt nach der perfekten Erholung für die ganze Familie! Das werde ich mir merken! Danke!

    • Antworten

      admin

      7. September 2017

      Ja, wir waren alle zufrieden und erholt!

    • Antworten

      admin

      7. September 2017

      Ja, wir waren alle total zufrieden und ich erholt. 😉

  2. Antworten

    Writtenbetweenthelines

    7. September 2017

    Das sieht ja toll aus, aber dafür ist Österreich ja bekannt! Wir sind meistens in Kärnten, wenn wir in den Alpen Urlaub machen. Ich liebe die Aussicht, es ist mal etwas ganz anderes als zu Hause! Das Hotel merke ich mir auf jeden Fall:)

    • Antworten

      admin

      7. September 2017

      Das stimmt, die Berge tun einem sooo gut.

  3. Antworten

    Cynthia

    7. September 2017

    Oh, das klingt toll. Ich war noch nie in Österreich, aber das klingt nach soviel Erholung und gleichzeitig Spaß – ein rundum toller Urlaub.

LEAVE A COMMENT

RELATED POSTS