Slow-Revolution. Hetzt du noch oder lebst du wieder?*

Unser Alltag ist meistens gefüllt mit Terminen, Verpflichtungen und schlechtem Gewissen. Der Muße geben wir keine Zeit mehr, da sie als nicht ökonomisch gilt.
Auch der Autor Winfried Hille hat erkannt, dass er sich in einem "Hamsterrad" befindet und verfasste zu seiner Alltagsumgestaltung das Buch Slow - Hier meine Buchrezension dazu.

Vor gut 3 Jahren habe ich mich mit gutem Gewissen bewusst zum Leben als Vollzeitmami entschieden. Klar, diese Aufgabe kann auch sehr herausfordernd sein und sie stösst in dieser ökonomisch denkenden Welt nicht oft auf Anerkennung, und trotzdem hat diese Entscheidung mich höchstwahrscheinlich vor einem Burn-out und weiteren Bussen wegen zu schnellem Fahrens gerettet. 😉

Das Buch Slow- Die Entscheidung für ein entschleunigtes Leben von Winfried Hille

hat meine damalige Entscheidung bestärkt und ermutigte mich nebst der Allrounderfunktion als Mutter, mein ICH nicht zu vergessen und natürlich auch den Kindern bewusst vorzuleben, dass man nicht überall mitmachen und haben muss, um zufrieden zu sein.

Slow, Buchrezension

Slow- Die Entscheidung für ein entschleunigtes Leben von Winfried Hille

Autor: Winfried Hille
Verlag: Gütersloher Verlagshaus
ISBN: 978-3-579-08627-9
Erschienen am: April 2016

Das Buch passt super zu den Sommerferien. Uns liegen so viele Möglichkeiten und Angebote offen und wir wollen sie am liebsten alle nutzen, damit die freie Zeit auch qualitativ genutzt wurde. Doch seien wir ehrlich, wenn wir die ganzen Ferien nur umherjagen, wird schlussendlich dennoch das Gefühl bleiben, etwas Wesentliches verpassen zu haben.

Herr Hille berichtet von eigenen Erfahrungen und Beobachtungen und liefert zahlreiche Tipps, Übungen und anregende Fragen, zu wie man sein Leben mit dem Prinzip Slow (= langsam) wieder neu ausrichten kann.
Somit kann man sehr einfach das Gelesene gleich in die Tat umsetzen und kann dem Nachwuchs die andere Art zu leben vorleben.

„Wenn wir die Zeit verlangsamen wollen, dann sollten wir uns demnach immer wieder darum bemühen, dass wir Neues in unser Leben einbauen, dass wir uns von der Routine möglichst fernhalten und unser Leben lebendig gestalten.“ (Ausschnitt aus dem Buch, S. 33)

Stimmt doch, oder? Je älter man wird, desto schneller erscheint einem ein Jahr zu vergehen.

Um den Ausschnitt, aber nun nicht falsch zu verstehen, braucht es nebst den neuen Erlebnissen auch immer wieder die Verarbeitungszeit.

Hier die einzelnen Kapiteltitel des Buches Slow, die spannende Inhalte verheissen.

1. Wie die Zeit entsteht

Die Lüge vom Zeitsparen
Das Geheimnis der Zeit
Die Zeit bin ich
Die Verlangsamung der Zeit

2. Die Slow-Revolution

Das erschöpfte Ich
Slow als Akt der Verweigerung
Zurück in die Gegenwart
Die Wiederentdeckung des sinnlichen Erlebens
Das Glück des langsamen Lebens
Verschwende deine Zeit!
Sich selbst in der Zeit wiederfinden
Komm zu dir

3. Slow for you – Die Kunst der langen Weile

Die Kunst, nichts zu tun
Ich warte mich
Bummeln und trödeln
Schwänzen und unterlassen
Aktive Ziellosigkeit
Nichtstun für Anfänger

4. Slow Walking – Einfach nur gehen

Die Geschwindigkeit der Seele
Geht doch!
Einfach nur gehen
Das stille Glück des Wanderns
Gehen für Anfänger

5. Slow Loving – Die Wiederentdeckung der Liebe

Liebe in schnellen Zeiten
Hör auf dich!
Liebe braucht Zeit
Wecke den Forschergeist
Slow Loving für Anfänger

6. Slow Family & Friends – Zeit für Beziehungen

Mehr Sein und mehr sein lassen
Die schöne Langeweile
Irgendwann ist jetzt
Schreib mal wieder
Slow Family & Friends für Anfänger

7. Slow Food – die Kunst des bewussten Essens

Achtsames essen
Essen als Ritual
Ein Fest der Sinne
Slow Food für Anfänger

8. Slow Working – Das Richtige tun

Ohne Netz arbeiten
Das Tempo herausnehmen
Mehr Zeit für das Wesentliche
Verweigere dich!
Slow Working für Anfänger

9. Slow Travel – die Kunst des langsamen Reisens

Ferien im Funkloch
Die Entdeckung des Kairos
Die Kunst, allein zu reisen
Slow Travel für Anfänger

10. Meine Entscheidung für ein entschleunigtes Leben

Zeit ist jetzt
Woran wir unser Herz hängen können
Slow-Rituale für Ihren Alltag

Ich persönlich fand das Buch sehr interessant, leicht zu lesen und die vielen Anregungen ermahnen mich den Tag easier zu nehmen. Man lebt nur einmal. 😉

Wie gestaltest du eure Ferien, damit auch du mal zur Ruhe kommen kannst? Oder welche Hausregeln herrschen bei euch im Alltag? Bereichere die Mamioase-Community mit deinen Tipps!

 

admin

LEAVE A COMMENT

RELATED POSTS