Trinkst du genug Wasser? Wie kannst du genug trinken?

Wasser braucht unser Körper täglich. Was gibt's für Möglichkeiten, damit ich nicht vergesse zu trinken und mir eine gesunde Abwechslung bieten kann?

Bestimmt ist der Inhalt des folgenden Beitrags nicht unbedingt etwas Neues für dich, aber ganz sicher wird die Erinnerung erfrischende Folgen haben.

Damit unser Körper funktioniert, benötigen wir unter anderem täglich genug Wasser. Er braucht es als Lösungs-, Transport- und Ausscheidungsmittel. Bekommt er davon zu wenig, spart er logischerweise im Leistungsumsatz ein. Erste Mangelerscheinungen können sein:

  • Kopfschmerzen und/ oder Müdigkeit ( da sich das Blut verdickt),
  • Konzentrationsschwäche,
  • träge Leistungsfähigkeit,
  • dunkler Urin,…

(Diese Symtome zähle ich gemäss meinen persönlichen Erfahrungen auf.)

Gehörst du auch zu den Mamis, die ihre eigenen Körpersignale ( hier Durstgefühl) schnell überhören und auf später verschieben?

Auf Vorrat trinken bringt leider nicht viel. Der Körper kann pro Stunde nur eine begrenzte Menge an Flüssigkeit aufnehmen. Der Rest wird auf schnellstem Weg wieder ausgeschieden oder sogar zum Beispiel in den Beinen gesammelt. (Oedeme)

Was für Möglichkeiten gibt es also, um den Wasserbedarf zuverlässig und abwechslungsreich zu decken?

Zum Beispiel…

  • Mit der App namens „Wasser trinken Erinnerung“, kannst du deinen Bedarf berechnen und deinen Konsum akribisch festhalten. Sie erinnert dich auch, wenn du mal wieder trinken solltest.
  • Du zeichnest die Anzahl Gläser, die du täglich trinken solltest auf einen Zettel, laminierst diesen, hängst ihn an einen Ort, wo du dich oft aufhältst und streichst jedes Mal ein Glas ab (wasserlöslichen Marker), wenn du ein Glas getrunken hast. ( Falls du eine Whiteboard zu Hause oder am Arbeitsplatz hast, dann kannst du mit einem wasserfesten Marker deine Gläser draufzeichnen und dann werden eben dort die Gläser mit einem wasserlöslichen Marker täglich gestrichen und abends wieder geputzt.)
  • Du ernennst eine Flasche zu deiner Trinkflasche. Diese kannst du zum Beispiel genau mit ml beschriften, wie bei einem Messbecher ( dann siehst du genau, wieviel du schon getrunken hast) oder mit Zeitangaben (das würde dann für dich bedeuten, dass du bis zur Vormittagspause bis zum ersten Strich getrunken haben musst, zum Mittag bis zur Nächsten, etc.).
  • Oder einfach ein Glas neben dem Wasserhahnen stellen oder einen Wasserkrug neben die Früchteschale schön sichtbar und kindersicher bereithalten.

Aber 8-ung! Denke daran, Flüssigkeit wird auch über feste Nahrung aufgenommen.

Nur Wasser ist aber langweilig. Wie bringe ich Abwechslung rein?

  • Probiere mal eine neue Teesorte aus. Ich staune manchmal richtig, was eine Tasse Tee im Körper bewirken kann.
  • Saisonfrüchte in kaltes Wasser scheibeln. Deren Saft inkl. Vitamine gehen ins Wasser über und geben eine leichte Abwechslung.
  • Saisonfrüchte mit Wasser aufkochen und danach einen leckeren Kompott geniessen.
  • Mehr Smoothies und Suppen ausprobieren.

Und wenn du am Abend deinen Tagesbedarf erreicht hast, könntest du dir einen Belohnungspunkt geben. Aber mehr dazu ein anderes Mal.

Hast du nun etwas Durst bekommen? Dann Prost. 😉 und danach geht’s vielleicht gleich weiter damit.

 

admin

2 Comments

  1. Antworten

    juanitada

    1. Juli 2017

    danke für deine geburtstags gratis liste 😊 tolle auflistung, waren gestern im seilpark und konnten es richtig geniesse

LEAVE A COMMENT

RELATED POSTS