Ausflugsideen für am, auf und hoch über dem Vierwaldstättersee.

Am viertgrössten Schweizer See gibt es an jedem Zipfel mindestens etwas für Gross und Klein zu erleben. Wir durften letztens den Vierwaldstättersee von Luzern aus mit diversen Fortbewegungsmitteln entdecken und geniessen. Wo genau wir waren, erfährst du hier in diesem Beitrag.
Die Empfehlungen sind unter anderem entstanden durch Kooperationen mit @Verkehrshaus , @Vierwaldstättersee.Lakelucerne , @MigrosLuzern , @RigiOfficial und @PilatusLuzern .

Welche Sehenswürdigkeiten fallen dir auf die Schnelle so ein, wenn du an Luzern denkst?

Ganz klar die Kapellbrücke und der wunderschöne Vierwaldstättersee mit der noch schöneren Voralpenkulisse im Hintergrund. Und gleich am See, befindet sich das spannendste Museum der Schweiz, nämlich das Verkehrshaus der Schweize. 

Die Geschichte der Mobilität kann so spannend sein.

Im Verkehrshaus kann man ältere Modelle von Lokomotiven und Zugwagons bestaunen, begehen und anfassen. Die Fortschritte der (Renn-) Autos erkennen, ein U-Boot oder ein Rega Ambulanz-Jet von innen besichtigen.

Sich im Fliegen versuchen oder im Planetarium „schnell in’s Universum“ reisen.
Wer verstehen möchte wie heute Medieninhalte entstehen, erweitert in der ‚Media World‘ per ‚learning by doing‘ sein Wissen und könnte danach zum Beispiel noch ein Film auf der grössten Leinwand der Schweiz geniessen oder sich im ‚Swiss Chocolate Adventure‘ ein ‚Bettmümpfeli‘ von der weltbesten Schoggi gönnen.
Es gibt sehr viel zu entdecken und damit man wirklich nichts verpassen wird, lohnt es sich, wenn man sich im Vorfeld auf deren Homepage über die aktuellen Ausstellungen und Attraktionen informiert.

Auf dem Vierwaldstättersee kurz abschalten.

Zwei Gehminuten vom Verkehrshaus entfernt, befindet sich nebst dem Freibad Lido auch eine Schiffshaltestation.

Von dort könnte man zum Beispiel eine kurze Strecke zum Luzerner Bahnhof machen oder eine ca. halbstündige Schiffsfahrt nach Weggis oder Vitznau. In Weggis kann man mit einer Luftseilbahn nach Rigi Kaltbad schweben, in Vitznau gelangt man zum selben Ziel mit einer steilen Zahnradbahn.

Beide Fahrten sorgen für ‚Action‘ und eine unglaublich schöne Aussicht.
Den Schiffsfahrplan und Informationen zu weiteren Events für Gross und Klein, die auf den Schiffen stattfinden, findest du hier.

Hoch über dem Vierwaldstättersee gibt’s viel zu erleben.

Ich denke für jedes Bedürfnis hat die Rigi über das ganze Jahr hindurch etwas zu bieten. Gleich ins Auge gesprungen ist mir das Mineralbad & Spa Rigi Kaltbad.

Es ist eher klein, aber fein und bei schönem Wetter wird man dort zusätzlich mit einer wunderschönen Aussicht auf den Vierwaldstättersee und die Bergwelt verwöhnt.
Für die Kinder hat es auf dieser Höhe je einen kleinen und grossen Spielplatz (letzteres mit Grillstation) und einen Minigolf- Parcour.
Den Hunger stillt man am leckersten im ‚Chalet Schild‘.
Dort durften wir unsere Fleischspiesse selbst zusammenstecken, grillieren und danach mit einem köstlichen Risotto und einem leckeren Bio- Salat, der gleich neben dem Chalet vor sich hingedieh verspeisen. Eine Reservation wird empfohlen.

Der Vierwaldstättersee von der anderen Seite bewundern.

Fast gegenüber der Rigi steht am anderen Ufer des Vierwaldstättersees der mächtige Pilatus. Auch hier kann man über mehrere Talstationen auf die Bergspitze gelangen. Von Alpnachstad führt zum Beispiel die steilste Zahnradbahn der Welt direkt zur Spitze oder wer mehr Abwechslung wünscht, fährt von Kriens über Kienseregg

mit einer 4-er Gondel nach Fräkmüntegg und von dort mit der Luftseilbahn zur Spitze.
Wer mit Kindern unterwegs ist, für den wird ein Tag in der Fräkmüntegg völlig ausreichen.

Fräkmüntegg: Kletter-, Gleit- und Rodelparadies für Kinder und Junggebliebene.

Sobald man aus der Gondel steigt und die Fräkmüntegg betritt, muss man zuerst einmal über das traumhafte Bergkettenpanorama staunen.
Danach sticht einem gleich ein ‚Sneak peek‘ vom grössten Seilpark der Zentralschweiz ins Auge. Kinder ab 8 Jahre, in Begleitung eines erwachsenen Mitkletterers sowie natürlich ältere Junggebliebene dürfen hier auf 10 verschieden herausfordernden Kletterwegen ihre Grenzen ausloten.
Nach einer kurzen Gebrauchsinstruktion und fachmännischer Einkleidung mit der Kletterausrüstung, durch einer der vielen Seilparkmitarbeitenden, kann es los gehen. Ganze 3h lang, wenn du willst.

 

 

 

Die jüngeren Kinder (zw. 4-8J.) müssen nun jedoch nicht gelangweilt zusehen, sondern können im PILU Seilpark oder im Wipfelpfad (in Begleitung eines Erw.) auf Abenteuerreise gehen.

Wipfelpfad

PILU Seilpark für die Kleinen.

Die Sommer-Rodelbahn, welche über Steilkurven, Drachenlöcher und Jumps gleitet ist schon für Kinder ab 2 Jahren in Begleitung eines Erwachsenen möglich.
Ganz neu kann man von Fräkmüntegg bis zur Drachenalp (500m) in einem Gleitschirmsitz über die ‚Dragon Glider‘- Bahn, 8 Meter über dem Boden, durch Wald und Wiese gemütlich bis zu höchstens 12km/h schnell, hinunter gleiten. Unten in der Drachenalp kann man seine Wurst auspacken, grillen und das traumhafte Panorama weitergeniessen.

Von dort kann man entweder zurück zur Fräkmüntegg hinauf wandern oder hinter dem Häuschen in den Wald hinein, wo sich auch die ‚Tree Tents‘ befinden, und von dort hinunter zur Krienseregg wandern. (1h35min, nicht Kinderwagentauglich, da manchmal extrem steil).
In der Krienseregg hats ein schöner Drachenspielplatz, einen kleinen und grossen Rundwanderweg und ein Restaurant.
Tipp: Letzte Talfahrt beachten und daran denken, dass ihr nicht die Einzigen sein werdet, die wieder runter wollen. 😉

Auch am Vierwaldstättersee…

Die Glasi Hergiswil in Hergiswil. Hier erfährt man wie Glas hergestellt wird und etwas über die Glaserkunst. Draussen hat’s einen schönen Spielplatz mit einer gläsernen Murmelbahn.

Regionale Leckereien:

  • Luzerner Lebkuchen
  • Birewegge
  • geräucherte Landjäger
  • Sörenberger Käse
  • Chriesisuppe
  • Chatzestreckerli
  • 1000- Bohne- Ragout
  • Brätchügelipastete

Wo übernachtet man hier günstig?

Wer nur einen sauberen Platz zum Übernachten sucht, der wird mit der Jugendherberge Luzern zufrieden sein. Die Dusche und das WC teilt man sich mit anderen Mitbewohnern. Das Frühstücksbuffet ist reichhaltig.

Suchst du noch nach mehr Ideen, die expilzit in der Stadt Luzern zu finden sind? Hier habe ich einen guten Blogbeitrag von Kleinstadt gefunden. 

Weitere Ausflugtipps innerhalb der Schweiz habe ich dir hier.

Und hier ein paar Ideen, wie sich die Kinder während der Fahrt bis dort hin beschäftigen können.

#unterwegsmitkindern #verkehrshaus #mylakelucerne #migrosluzern #ausderregion #rigi #chaletschild #luzern

 

 

Victoria

LEAVE A COMMENT

RELATED POSTS