Urlaub mit Kindern in tropische Gebiete (hier Nigeria) gut vorbereiten.

Weihnachten und Neujahr 2018 verbrachten wir mit der ganzen Familie im warmen Afrika, genau genommen im südlichen Teil vom westafrikanischen Nigeria. Was wir vor Reiseantritt für diese Reise noch erledigen mussten, unbedingt dabei haben wollten und dort so erlebt hatten, erzähle ich dir in diesem Beitrag.

Wenn man ohne Reisebüroarrangement ein Land bereist, lohnt es sich, sich im Vorfeld über das Reisezielland gründlich zu informieren. Sehr nützlich sind die Seiten der EDA. Zu jedem Land auf der Welt, in dem die Schweiz vertreten ist, bekommt man hier, immer auf den neusten Stand gehaltene, Daten, Fakten und Verhaltensempfehlungen. ( Es liest sich jedoch manchmal wie ein Medikamentenbeipackzettel. So nach dem Motto: „Möglichst alle schlimmen Dinge erwähnen, damit es gesagt wurde und niemand sagen kann, dass wir es nicht gesagt haben.“)
Mit all den dort erhaltenen Informationen weiss man nun also, welche nächsten Schritte erledigt werden müssen, um danach möglichst einen stressfrei(er)en Urlaub geniessen zu können.

 

In unserem Fall nach Nigeria mussten wir im Vorfeld (relativ zeitgleich) Folgendes erledigen:

  • Falls es terminlich nötig ist, bei schulpflichtigen Kindern: Frühzeitig einen Dispensationsantrag bei der Schulverwaltung einreichen. Mehr Infos dazu bei der eigenen Schulverwaltung einholen.
  • Reiseversicherung abschliessen. Noch vor dem Buchen. 😉
  • Alle Pässe auf Gültigkeitsdauer kontrollieren. Meistens müssen sie noch 6 Monate über das Rückreisedatum gültig sein.
  • Flugtickets buchen (Je früher, um so günstiger und es lohnt sich zu vergleichen (Ab-und Rückreisetag, Fluggesellschaft, Abflugs-/Ankunftsorte) Wir haben so 2700CHF gespart!)
  • Arztbesuch beim Tropenarzt für alle obligatorischen (Gelbfieber) und freiwilligen Impfungen (z.B. gegen Poliomyelitis, Hepatitis A und B,…) und ein Rezept für die empfohlene Malariaprophylaxe.
  • Touristenvisum online beantragen. ( Berechne 2 Ausflüge nach Bern für diese Aufgabe mit ein.
    1.Termin = Vorstellungsgespräch, nicht früher als 90 Tage vor Rückreisedatum vereinbaren. 2.Termin = Pass, mit Visum drin, abholen. )
  • Malariaprophylaxe gemäss Anordnung des Tropenarztes rechtzeitig einnehmen.

Dann ging’s ans Packen:

15 Gepäckstücke nahmen wir mit! 😉
Ok, wir haben nicht den ganzen Haushalt mitgenommen, sondern mein Mann hat dort zum 4.Mal ein Fussballtournier für die dortigen Kinder und Jugendlichen organisiert und wir brauchten deshalb die Gepäckstücke für gespendete und gekaufte Fussballtenues, Fussballschuhe und was man sonst noch so alles braucht. 😉

  • Fehlende Koffer haben wir im Ricardo ersteigert.
  • Eine Handwiege ermöglichte es uns, alle Koffer möglichst auf das von der Fluggesellschaft erlaubte Gepäckgewicht (Check in 23kg/Handgepäck 8kg), zu packen.
  • Dinge, die wir nicht verlieren wollten, Hygiene- und Notfallzeugs, sowie mindestens 2 Kleidungssets pro Person packten wir ins Handgepäck. Dabei muss man die Sicherheitsvorschriften beachten, sonst ist die Nagelschere oder das Feuerwerk für das Neujahrsfest spätestens nach dem Security check weg.

Was sonst (unserer Meinung nach) unbedingt mit musste:

  • Taschenlampe, denn Strom ist nicht immer vorhanden.
  • Ersatzbatterien
  • Papiernastücher und Feuchttücher.
  • Moskitonetz (Überraschenderweise waren sie dieses Mal gar nicht so zahlreich und emsig vorhanden, denn es war oft windig (was sie nicht gern haben) und es war wahrscheinlich zuvor eher trocken (sie vermehren sich u.a. in Pfützen), deshalb schützten wir uns diesmal hauptsächlich mit den verschiedenen Produkten von Anti-Brumm.

Riesen Auswahl.

*Produktempfehlung/ Kooperation* Das Anti Brumm FORTE sprayte ich hauptsächlich auf die Kleider und Vorhänge, das Anti Brumm NATUREL, Anti Brumm KIDS und Anti Brumm NIGHT direkt auf die Haut, wobei wir das Letztere am angenehmsten empfanden, da man es wie eine Bodylotion auftragen kann, es schnell einzieht und angenehm riecht.
Das Anti brumm mit Sonnenschutz fand ich eine coole Idee, nur tauchten dortzulande die Moskitos erst in der Dämmerung auf, so dass ich keinen Sonnenschutz mehr benötigte. Dieses Produkt macht aber sicher in Europa Sinn. Dort wo die Stechmücken auch tagsüber nerven.

  • Pasta
  • Milchpulver
  • und wenn noch Platz im Koffer ist: Mineralwasser. 😉

 

Unsere Notfallapotheke war gefüllt mit…

(Immer je etwas für Kinder und Erwachsene)

Etwas gegen…

  • Bauch-/Magenbeschwerden
  • Durchfall
  • Kopfschmerzen
  • Grippebeschwerden
  • Schürfungen, Schnitte
  • Prellungen, Verstauchungen
  • juckende Insektenstiche
  • Fiebermesser
  • Ohrstöbsel
  • Pinsette, Zeckenkarte
  • Verbandszeugs, Pflaster, Steri-Strip
  • Desinfektionsmittel, Salzlösung
  • Reizhustenbonbon
  • Schleimlösenden Sirup
  • Sonnencreme
  • falls nötig, Alltagsmedis mit Zusatzpackung

 

Damit die lange Reise für alle Beteiligten spannend bleibt, findest du hier 39 Beschäftigungsmöglichkeiten für unterwegs mit Kindern.

Da nicht alle Kinder den Druckausgleich während dem Flug gleich gut bewältigen können, empfielt es sich etwas zu trinken, einen Lolli, Bonbons oder Kaugummis mitzunehmen. Das Schlucken und Kauen hilft dann meistens. Stillbabys ungeniert an die Brust ‚andocken‘. 😉

 

In Nigeria angekommen und jetzt

Alle wollen dir nun behilflich sein ( Eintrittsformular richtig ausfüllen, Gepäck von A nach B transportieren,…), aber natürlich nicht kostenlos. Und da sie eine Weisse sehen, kostet die Dienstleistung oft 4-fach soviel als üblich. Zum Glück darf man in diesem Land Preise verhandeln und wenn’s einem nicht passt, dann geht man einfach zum nächsten Anbieter.

Hotels gibt es viele zu diversen Preisklassen und Kategorien. Da sich das Angebot hier rasant ändert, lohnt es sich die Unterkunft über private Empfehlungen zu wählen.

Von A nach B gelangt man am einfachsten mit einem ortskundigen Taxifahrer. Für 20chf (runtergehandelter Preis) fährt er dich für einen Tag überall hin.

Nebst vielen Familien-, Freunde- und Festbesuchen waren wir zum Beispiel

Museum, Abuja oder Lagos, Nigeria

Kostenloser Augenschmaus. Klicke das Bild für mehr Infos.

Magicland, Abuja, Nigeria

Wenn die Sonne langsam unter geht, beginnt hier der Spass!

Abkühlung @ Coldstone creamery

War total lecker!

 

Als echter Tourist findest du über Google aber noch einige Attraktionen mehr.

 

Im Inland sind wir mit Air Peace sehr gut geflogen.

 

Was würde dich sonst noch zu diesem Thema interessieren?

 

Hier noch ein paar Bilder.

Diverse Maskeraden über Weihnacht/Neujahr.

An jedem Strassenknotenpunkt wird etwas verkauft.

Keine Angst, sie sind lieb und möchten nur deine Langeweile vertreiben. 😉

Europäisch angehauchter Z’Morge.

 

#unterwegsmitkindern #urlaubmitkindern #weltentdecker #schweizer#paoletti_pr #antibrumm

Victoria

LEAVE A COMMENT

RELATED POSTS